Virtual Endurance Racing

        

                                                                   

====================================================================================================

                                    News

====================================================================================================

27.01.2016             Kurzmeldung:  VE Racing startet mit BMW Z4 in die " Spirit of VLN Saison 2016 "

 

Am kommenden Wochenende startet die Spirit of VLN Saison 2016 , wir werden dort mit einem BMW Z4 in der GT3 Klasse an den Start gehen ( M.Noffke, H.Bourouis ,S.Flemming ) . Ein Setup ist mittlerweile gefunden und jetzt hoffen wir dort in der "Grünen Hölle" ein möglichst fehlerfreies Rennen abliefern zu können falls das gelingen sollte sind Punkte eigentlich vorprogrammiert (die Betonung liegt auf falls).

Gefahren wird IRacing Nordschleife in fünf Klassen mit folgenden Fahrzeugtypen Mazda MX3 , Ford Mustang , Ruf Porsche 12R C-Spec , KIA Optima und wie schon erwähnt der BMW Z4 GT3.

Das erste Rennen startet am 30.Januar um 20:00 Uhr und wird über 4 Stunden gehen , was dann am Ende bei rum kommt werden wir sehen ihr könnt live dabei sein in einem unserer Streaming Kanäle. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und vor allem aber viel Spass .....

Achja übrigens noch " Ein frohes neues Jahr " wünschen wir euch  ( besser spät als nie )

     Wir bleiben dran ......

================================================================================================

 

10.02.2015                                       Die perfekte Symbiose ? -  Assimiliere das ! 

 

War das Vorhersehung ein Wink des Schicksals ?

Welch hochtrabende Worte , aber wie soll man das beschreiben ?

Fangen wir mal an :
Durch einen "Zufall" traf man alte Bekannte mit denen man vor Jaahren schon einmal bei Rennen der Racersleague u.a im Langstreckencup eine Menge Spaß gehabt hat. So ergab es sich das man nach einigen gemeinsamen Trainingseinheiten und schwärmereien über "Gute alte Simracingzeiten"  beschloß für das am 31.01.2015 startende       24 Stunden Rennen von Daytona ein gemeinsames Team an den Start zu bringen.

Dieses Team sollte aus folgenden Fahrern bestehen: Ralf Laurinowski u. Sebastian Scheibe von der Sim Racing Ecke sowie Hassan Bourouis u. Marcus Noffke vom Team VE Racing.

Zu viert wollte man dieses Projekt  unter dem Namen VE Sim Racing Ecke  in Angriff nehmen.

 

   

VE Sim Racing Ecke - Einsatzfahrzeug

 

 

Nichts als heiße Luft ?


Als Fahrzeug für dieses Multiclass Rennen wählte man den RUF RT 12R Track Porsche  mit der Startnummer 43.

Den Start fuhr der schnellste aus dem Quartett Ralf Laurinowski , der von Startplatz 28 ins Rennen ging , insgesamt waren 41 Teams am Start  10 HPD´s und 31 Fahrzeuge in der GT3 Klasse   weiterlesen ........

 

===============================================================================================

 

04.01.2015                                                   VE Racing  Back in Buisness

 

Sondermeldung:

Anfangs hielt man es noch für eine Zeitungsente aber wie sich bereits nach dem ersten "Spirit of VLN" Lauf in Suzuka zeigte:

Wir sind zurrück  !!!

Nach einer langen Durststrecke fanden sich zum ersten gemeinsamen Rennen seit langer Zeit Hassan Bourouis u. Sebastian Flemming an der Strecke in Japan ein , Chef Noffke zog es vor an Sponsorengesprächen teilzunehmen was bei der ausgelaugten finanziellen Situation auch sicher Not tut.

Denn wer keine Rennen fährt bekommt auch keine Preisgelder !

 

                                        Training in Spa

Das erste Rennen in Suzuka bestätigte mit einem vierten Platz in der Ruf C Spec Klasse, das die Entscheidung zum wiedereinstieg sicherlich keine falsche war und machte Lust auf mehr.

Leider war dann zum zweiten Rennen in den USA / Road America das Glück nicht mehr auf unserer Seite das Fahrzeug wurde in einen Startunfall verwickelt und fiel später dann nach einem langen Reparaturstop mit  Motorschaden aus. Nun bereitet sich das gesamte Team auf den nächsten Lauf am 10.01.2015 in Spa vor.

Zum Schluss noch ein besonderer Dank an unsere ehemaligen Mitstreiter Noah u. Fritz vom Team  " SimRaceDriver " für die Organisation dieser tollen IRacing Serie ohne diese wäre es sicherlich schwieriger geworden einen gemeinsamen Nenner in Sachen Teamracing zu finden.

Wir sehen uns dann am Samstag zum nächsten 4 Stunden Event in Spa , es wird auch sicherlich wieder einige gute Live Cams geben  ........

 

Schön das man wieder zusammen gefunden hat .....

 

p.s. Es gibt hier oben einen neuen Live Channel "Roadrunner05 TV" der von Hassan betreut wird , schaut mal rein !!!

 

 

===============================================================================================

 

19.06.2014                                              Bin dann mal weg - Another Restart ?

 

Bekanntmachung:

Hallöle nochmal zusammen
Das Team VE Racing  wird vorerst an keinem Team Event mehr teilnehmen bzw. teilnehmen können da schlichtweg keine Fahrer mehr da sind.

Wie es dazu kam ?

Die Hauptverantwortung dafür übernimmt die Chefetage , auch wenn die lange Zeit der Abwesenheit , fehlendes Training etc. größtenteils gesundheitliche Gründe hatte war es ein Irrtum zu glauben danach könnte alles so weiter laufen wie bisher.

Bei dem Ein oder Anderen trat auch das "reale Leben"  mehr in den Vordergrund oder man wollte mehr sein als nur ein kleines Rennteam , letztendlich ging nicht alles zusammen.
Vielleicht hätte auch vorher schon mal ein Machtwort gesprochen werden sollen , aber im privaten noch den Chef spielen hatte ich keinen Bock drauf , zu viel Stress und zu übertrieben.
Welche Gründe letzten Endes auch bis hierher geführt haben mögen ist nicht wichtig , ich denke es war wohl eher die Summe der Verschiedenen Interessen in unserem Team.

Für mich sollte es ein Hobby bleiben bei dem man Spass hat , wenn dem dann nicht mehr so ist , fahre ich lieber wieder für mich allein oder mach sonst was... ähh......

Wer weiss vielleicht gibt's ja irgendwann in ferner Zukunft nochmal die Chance mit einigen der alten oder auch neuen Mitstreitern bei einem richtigen Langstrecken Team Event , mit welcher Simulation auch immer im kleinen Kreis anzutreten.

Auf diesem Weg möchte ich mich aber auch nochmal bei allen herzlich bedanken die bisher für das Team Virtual Endurance Racing in den vergangenen Jahren gefahren sind und auch bei denen Entschuldigen , welchen ich Unrecht getan habe , sorry.

Ich nehme erstmal ne Auszeit , werde nur ab u. an mal was fahren (momentan IRacing GT3) und auch bei Gelegenheit in unregelmässigen Abständen hier auf diesen Seiten darüber informieren.

 

Danke für die schöne Zeit

Zitat von wem war das denn noch ? ;-)   ...... Keep Racing ....

M.Noffke

===============================================================================================

07.03.2014                       rFactor 2 - Erstes Testrennen mit der EGT5 Mod in Silverstone

 

So eben erreichte uns per Satellit ein Video unseres Testfahrers H.Bourouis aus Silverstone , wo er zusammen mit U.Wagner an einem Testrennen teilnahm.
 

Gefahren wurde mit der EGT 5 Mod für rFactor 2.Einen ausführlicheren Bericht mit den gesammelten Eindrücken wird es dann hoffentlich späternoch geben , wenn unsere Fahrer wieder zurück auf festen Boden sind.
 

Danke aber schon mal vorab für diese eindrucksvollen Bilder , das macht Lust auf mehr.....

 

================================================================================================

06.02.2014                                  Assetto Corsa - Eine neue Hoffnung für Simracer ?

 

 

Diese Frage stellt sich mittlerweile auch ein wenig flehend in Richtung Entwickler , ist man doch in der Vergangenheit nicht gerade überhäuft worden mit wirklich brauchbaren PC Simulationen.
Entweder gab es geile Grafik gepaart mit Arcade Gaming oder aber gute Physik mit Grafik von Anno 2000 , überspitzt formuliert.

 

 

Jetzt kann man natürlich anführen "Die Grafik ist nicht so wichtig für eine gute Sim"  aber mal ehrlich, wir haben mittlerweile das Jahr 2014 (oder 2015 ?) naja egal , jedenfalls sollte ja wohl beides unter einen Hut zu bekommen sein.
 

So nun aber zu meinen ersten subjektiven Eindrücken zu Assetto Corsa Early Acces Version 0.6.2
Von den momentan in der Entwicklung befindlichen Simulationen macht mir AC den vielversprechendsten Eindruck was die Kombination angeht , ungefärer Wow Effekt wie damals als ich das erste mal GTR und auch GTR 2 angetestet habe , Hammergrafik und die Fahrphysik jederzeit nachvollziehbar. Jedes Fahrzeug fühlt sich unterschiedlich an man kann z.B mit dem KTM X Bow und dem alten Lotus Formel Eins Renner richtig geil driften während der Pagani Zonda regelrecht an der Strasse klebt.

Hammer sind auch der Ferrari F40 und der BMW M3 aber das interessanteste für mich ist , die für die Zukunft geplante lasergescannte Nordschleife die im September diesen Jahres erscheinen soll. Leider konnte ich auch diesmal wieder nicht die Grafik bis Anschlag aufdrehen da mein System nicht mehr das aller neuste ist , manche Dinge ändern sich nie.
Strecken und Fahrzeuge der aktuellen Version stelle ich hier in einem " No Comment Video " vor , noch ist kein Multiplayer Modus in dieser Version enthalten , wir halten euch aber wie gewohnt auf dem laufenden.
 

Die Autos sind hauptsächlich in Monza Probegefahren worden da ich mich nicht jedes Mal auf eine neue Strecke einfahren wollte (man wird ja nicht jünger).

M.Noffke

 

================================================================================================

17.01.2014                                           Rollout VE Corvette C6 - Road Atlanta

 

                                Letzte Tests im neuen Gewand

Gestern erreichten uns erste Bilder und Videoaufnahmen die unsere für den Renneinsatz neu designte Corvette C6 bei letzten Tests in Übersee / Road Atlanta zeigen.

Am kommenden Wochenende wird es dann ernst wenn es ins erste Rennen für das neu aufgebaute Fahrzeug geht.

Gefahren wird ein 45 min. Rennen mit 3 Klassen was auf dem doch recht engen und teilweise verwinkelten Kurs eine echte Herausforderung werden könnte.

Der genaue Termin wird hier noch bekannt gegeben Edit: (Rennen ist gecancelt)

Stichwort:" Missing in Action "

Noch immer werden zwei unserer Teammitglieder vermisst (wir berichteten).

Zuletzt wurden sie in einem Krisengebiet im Mekong Delta gesehen  , sie sollen in einem getarnten ,  gepanzerten aber nicht genauer identifizierten Fahrzeug unterwegs gewesen sein  , hinter vorgehaltener Hand munkelt man es könne sich evtl. um einen Erlkönig (Prototypen) handeln.

 

Es wurden bereits teameigene Ermittler losgeschickt um der Sache nachzugehen , wir bleiben dran......

 

================================================================================================

 

11.01.2014                                                                 Kurzmeldung

 

Im zweiten Rennen der Nacht vom 10.01 auf den 11.01.2014 konnte man sich in der Chefetage beim Team über den Erwerb der A Lizenz freuen. In einem eher ereignislosen Rennen erfuhr man sich die benötigten Punkte um nun auch in den höheren Klassen an den Start gehen zu dürfen.

In der Grand Am Sports Car Series gingen in der Nacht 14 Starter aus 2 Klassen ins Rennen und man konnte sich in Spa Francorchamps nach 50 Minuten am Ende den zweiten Platz sichern.

Ein nun möglicher Einsatz in der IRacing Grand Prix Serie ist aber nicht geplant. Man bereitet momentan eine Corvette C6 für den Einsatz in der Prototype & GT Challenge

 

            Da ist das Ding !

 

================================================================================================

17.12.2013                                                     Auf zu neuen Abenteuern

 

Nachdem unerwarteten Ausstieg aus der Multileague  (Gründe dafür werden intern gehalten) tut sich wieder etwas in den Heiligen Hallen von VE Racing.

Das ein oder andere Teammitglied gönnt sich noch eine Pause oder betätigt sich anderweitig.

Chef Noffke wurde z.B in Übersee bei einigen Rennen (IRacing) gesichtet , S.Flemming widmet sich zur Zeit der Familie steht aber wohl abrufbereit mit gepackten Koffern für einen Renneinsatz zur Verfügung.

U. Wagner und H. Bourouis ließen sich die Sonne auf den Pelz knallen und nahmen zwischenzeitlich auch Jobs als Söldner an um ihre teuren "Hobbys" finanzieren zu können nachdem die Zahlungen vom Rennteam ins stocken geraten sind.

 

Jetzt wurden aber Gerüchte laut , das man zwei Fahrer von VE Racing in Le Mans mit einer Viper gesehen haben will bei geheimen Vorabtests zu einem kommenden rFactor 2 Event.

Vom Team selbst gab es weder eine Bestätigung noch ein Dementi dazu , Insider munkeln aber das es sich dabei um die Vorbereitungen auf ein SRT Event handeln könnte.

SRT (http://www.simracingteam.de) lädt zu einem Funevent am Samstag den 28.12.2013 ein.
Gefahren wird ein 4 Stunden Rennen mit dem EGT MOD von UnitedRacingDesign (die einen super Job machen) , evtl. könnte daraus später auch eine neue Langstreckenserie entstehen , aber das wird die Zukunft zeigen.

 

Es dürfte Interessant werden

 

 

 

================================================================================================

 

23.10.2013                  GT3 Multileague - 1st. Round 24Hours Spa Franchorchamps (rF)

 

Bei bestem Wetter startete die 1. Runde der MLT GT3 Meisterschaft am 19.10.2013 mit vollbesetztem Teilnehmerfeld (über 35 Teams)

Für VE Racing griffen Hassan Bourouis , Marcus Noffke , Udo Wagner und ab dem Sonntagmorgen auch Sebastian Flemming ,der sich noch auf einer "Sponsorenveranstaltung" befand ins Lenkrad.

Das Qualifying am Freitag zeigte das die Top 15 nicht zu erreichen waren.

Am Ende stand man doch recht ernüchtert am Kommandostand mit Blick auf den Zeitenmonitor , stand doch da am Ende nur die Startposition 27.

 

Man verfehlte die Qualizeit von 2:19.673 die im Training scheinbar gehen sollte doch um neun zehntel.

Samstag Renntag:

Den Start fuhr Bourouis , der mal wieder bestätigte das die Unruhe beim Start nicht sein Ding ist zwar konnte er in den ersten Runden vier Plätze gutmachen, wurde dann aber aus der Ruhe gebracht durch zwei, drei unnötige Aktionen eines Gegners , viele drehten sich auch , oder rissen gar andere Teams mit , die Nervosität des gesamten Fahrerfeldes war deutllich zu spüren .....weiterlesen....

 

 

 

================================================================================================

15.08.2013                                      RLMS - Saisonfinale Suzuka / Ausblicke

 

Auch beim letzten Saisonrennen der Racersleague RLMS Serie am 18.07 in Suzuka war das Team nicht vom Glück verfolgt.

Im Vorfeld war noch nicht einmal klar ob das Team überhaupt an dem Rennen würde teilnehmen können.

Teamchef Noffke immer noch aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ins Lenkrad zu greifen und sein GT1 Teamkollege Bourouis evtl. noch im wohlverdienten Urlaub.

Doch zum Glück , wie sooft schon in dieser Saison  , war auf Bourouis mal wieder Verlass und er wollte es sich nicht nehmen lassen den Lambo in die letzte Schlacht ..... weiterlesen...

Unverschuldetes Aus in Runde 7

 

 

 

================================================================================================

12.07.2013

Le Mans 24H - Mission Complete ?

Beim diesjährigen 24 Stunden Le Mans/De La Sarthe Rennen am 29./30.06.2013 von simracing.org wurde zwar das ausgegebene Ziel erreicht jedoch wäre unter optimalen Umständen noch ein besseres Ergebnis drin gewesen.

Ein neunter Platz am Ende des Rennens von insgesamt 20 gestarteten Fahrzeugen in der GT1 Klasse ist aber ein sehr 

zufriedenstellendes Ergebnis , man muss sich ja auch noch etwas Luft nach oben lassen.

Weshalb man in der Cheftage von VE Racing letzendlich doch ein wenig mit dem Ergebnis hadert , kann man in den folgenden Zeilen nachlesen , wir gehen aber nicht davon aus das es daran lag das u.a der Teamchef selbst daran beteiligt war.

Einen ausführlichen Bericht zum Rennen gibt es hier

weiterlesen.........

 

 

 

================================================================================================

 

17.06.2013                               24H Rennen - Letzte Vorbereitungen 

 

Die letzten Vorbereitungen auf das kommende 24 Stundenrennen De La Sarthe / Le Mans sind mittlerweile fast abgeschlossen.

Zur Zeit wird dem Setup noch der letzte Schliff verliehen u.a fliessen dort die Erkentnisse der momentan laufenden Testrennen mit ein.

Beim letzten Testrennen wurde auch erstmalig die Lackierung für das Rennen präsentiert.

Eine Top 10 Platzierung im Hauptrennen , so war man sich einig , wäre ein tolles Ergebnis bei diesem grossen u. leistungsdichten Starterfeld in der GT1 Klasse.

 

Also drückt uns die Daumen am 29./30.06.2013 ......

        

 

 

 

================================================================================================

 

25.05.2013                                   GT3 - Eine verkorkste Saison 

 

Schon der Beginn der GT3 Multilegue Saison 2012/2013 stand unter keinen guten Stern für das Team VE Racing aufgrund der Terminverschiebung für das erste Rennen die 24 Std von Spa konnten einige Fahrer des Teams nicht am Rennen teilnehmen u.a Friedrich Ladits u. Boss Noffke die sich zusammen mit Stefan Seiter an der Nordseeküste einen Wellnesurlaub gönnten. So hielten Hassan Bourouis , Udo Wagner , Noah Nevi u. Ingo Lutz die Fahnen für das Team hoch. Früh in der Saison wurde dann auch schon vom Ford GT auf die C6 Corvette gewechselt da einige Fahrer mit dem kleinen Sichfeld des GT´s nicht zurechtkamen ein"

 

 

Durch die sich die Saison durchziehenden Terminverschiebungen , Rennannulierungen u. krankheitsbedingten Ausfälle war es sehr schwierig für das Team eine planbarkeit zu haben die für eine erfolgreiche Teilnahme an einer solchen Langstreckenserie erforderlich ist.Gegen Ende der Saison war dann das Interesse einiger Fahrer ob Termin oder Motivationsbedingt gen Null tendiert.

Die letzten Rennen haben dann auch für mehr Frust als Lust gesorgt da man sich nie sicher sein konnte ob auch genug Fahrer zur Verfügung stehen würden.Das letzte Rennen der Saison(Wiederholungsrennen Nordschleife) wurde dann auch nur von zwei Fahrern in Angriff genommen wobei es zu einem passenden Abschluss kam , technische Probleme sorgten für einen frühen Ausfall.

Ein besonderer Dank geht hier speziell nochmal an Udo u. Hassan die mit ihrem unermüdlichen Trainingseinsatz stehts bemüht waren ein Setup für das Team zu erarbeiten.

 

Fazit: Nächste Saison kanns nur besser werden alles eine Frage der Logistik ….

 

 

================================================================================================